Von der
Anfrage zum Prozess

 

Von der Anfrage zum Prozess

Wir vereinbaren einen ersten Termin zum Kennenlernen und zur Sondierung Ihrer Fragestellungen und Ihres Bedarfs. Passen wir zu Ihrem Vorhaben, erarbeiten wir gemeinsam oder nach Ihren Vorgaben ein konkretes Angebot, das Ziele, beteiligte Personen, die Form der Evaluation und Ergebnissicherung sowie die Kosten des Projektes enthält.

Der Auftrag wird nach Möglichkeit mit den Beteiligten gemeinsam formuliert bzw. besprochen, d.h. die frühzeitige Integration der Mitarbeiter wird angestrebt.

Bei längeren Prozessen finden regelmäßig Standortbestimmungen mit dem Auftraggeber (i.d.R. der Geschäftsführung der Organisation oder der Leitung des Bereiches) und den Prozessbeteiligten statt, am Ende des Prozesses immer ein Auswertungsgespräch.

Bei Coaching- und Supervisionsprozessen sind in Gesprächen mit Dritten die Details der Sitzungen nicht Gegenstand von Standortbestimmungen und Auswertungen, hier wird das Ergebnis der Prozesse zusammengefasst.

Wir streben zeitlich begrenzte Interventionen an.

Wir sind an langfristiger Zusammenarbeit interessiert.

Ein Widerspruch?
Nein: Wir arbeiten zeitlich begrenzt an einer Fragestellung.
Wir arbeiten gern wieder mit Ihnen an neuen Fragestellungen.


 

Von der
Anfrage zum Prozess