BWL in Medizin und Pflege
 

Noch immer besteht bei vielen Personen, die im Gesundheitsbereich, insbesondere der Medizin und der Pflege arbeiten eine gewisse Zurückhaltung bei der Beschäftigung mit betriebswirtschaftlichen Themen.

Medizin und Pflege hat schließlich mit Menschen zu tun - und deren vordergründig höchstem Gut "Gesundheit" - so etwas mit den Maßstäben der Ökonomie messen zu wollen, halten viele für unpassend. So oder ähnlich werden diese Gedanken gelegentlich formuliert.

Dabei kommen auch Menschen, die die Relevanz ökonomischer Überlegungen gern anzweifeln manchmal in finanzielle Schwierigkeiten oder werden ganz praktisch insolvent: Dann, wenn die Ausgaben dauerhaft die Einnahmen übersteigen.

Unser BWL Angebot richtet sich an alle, die sich mit den wirtschaftlichen Grundlagen von Medizin und Pflege beschäftigen möchten und nicht nur danebenstehen sondern mitreden wollen.

Themen sind die Grundzüge des Wirtschaftens, des Rechnungswesens und der Kosten- und Leistungsrechnung. Die Besonderheiten der Gesundheitswirtschaft erfordern dabei eine Anpassung der klassischen produktionsorientierten Betriebswirtschaftsicht.

Im Zuge unterschiedlicher und in Zukunft noch stärker veränderter Finanzierungsmodelle speziell im Krankenhaus gewinnt die betriebswirtschaftliche Betrachtung der Prozesse und des Ressourceneinsatzes zunehmend an Bedeutung - nicht zuletzt für die eigene Karriere. Die Grundlagen des Rechnungswesens werden entsprechend auch durch Basisinformationen zum Abrechnungssystem DRG und seinen Folgen ergänzt.

Betriebswirtschaftliche Sprache und Perspektive sind für MedizinerInnen und PflegerInnen häufig fremd und nicht gleich verständlich. Kommen Sie Ihren Controllern näher, lernen Sie ihre Sprache und stellen Sie die richtigen Fragen!

Sie ergänzen in unseren Seminaren Ihre hohe fachliche Kompetenz um gute Argumente in Diskussionen mit Ihrer Controllingabteilung.

Beachten Sie unsere Seminarangebote auf der Seite "Aktuelles" oder senden Sie uns ein mail, wenn Sie an speziellen inhouse-Angeboten interessiert sind!