Veränderungscoaching
 

Das einzig beständige ist der Wandel (Friedrich Engels)

Veränderungen gehören zum Leben. Wir verändern uns beim Übergang zu einer neuen Lebensphase oder in ein neues soziales Umfeld.

Der Übergang von der (akademischen) Ausbildung in die erste feste Stelle, der Stellenwechsel, der Aufstieg oder die Übernahme neuer Verantwortungs- und Tätigkeitsbereiche. Die Übernahme von Vereinsämtern und Funktionen oder veränderte Rollen beim Übergang aus dem Arbeitsleben in (befristete) andere Phasen (Kinderbetreuung für Väter und Mütter, Wiedereintritt in den Job danach, Weiterbildungsphasen, Karenzzeiten). All dies können Anlässe sein, sich in der Vor- und Nachbereitung solcher Übergänge oder als Begleitung durch diese Phasen (z.B. der ersten Stelle) im Coaching den eigenen Standort anzusehen, Motivationen zu reflektieren, Ziele zu setzen oder zu verändern, Lebensentwürfe für diese Phase zu gestalten.

Häufig ist auch die Rückkehr von einem beruflichen Auslandseinsatz Anlass, die Neuentdeckung der alten/neuen Lebensbezüge abzupuffern und im Coaching zu begleiten. Vieles erscheint in einem anderen Licht, man selbst und das soziale Umfeld haben sich weiterentwickelt. Annäherung, Abgrenzung, Neugestaltung, das sind die Themen im Veränderungscoaching.

Sie befinden sich in einer Umbruchphase? Schicken Sie uns ein mail - wir melden uns bei Ihnen!